Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Emsland
Ordeniederung 1
Postanschrift:
Postfach 15 62
49705 Meppen

Telefon:
(0 59 31) 44 - 0

Gebühren und EntgelteGebührenermäßigung

Gebührenermäßigung

Wie Sie Gebühren sparen können:

Restmüll- und Biotonne kombinieren
Bitte bedenken Sie, dass eine Kombination aus Biotonne und Restmülltonne häufig günstiger ist, als ein großer Restmüllbehälter. Der Kreistag hat beschlossen, dass bei Restmüllbehältern ein Mindestvolumen von 20 Litern pro Person bei 14-tägiger Abfuhr einzuhalten ist. Dies bedeutet z. B. für einen 4-Personen Haushalt, dass mindestens ein 80 Liter Behälter für den Restmüll zur Verfügung stehen muss. Vielleicht können Sie unter Berücksichtigung des Mindestbehältervolumens Ihre Behältergröße noch reduzieren. Die Biotonne können Sie im übrigen in ihrer Größe frei wählen.

Gebührenermäßigung für kinderreiche Familien
Leben in Ihrer Familie 4 oder mehr Kinder unter 18 Jahren oder ist bei 3 Kindern eines Ihrer Kinder unter 3 Jahre alt? Wenn ja, können Sie einen Antrag auf Gebührenermäßigung stellen. Immerhin sparen Sie bei der Restabfallgebühr dann 36,84€ pro Jahr! Anträge finden Sie auf unserer Hompage im Formularcenter oder rufen Sie uns im Kunden-Center unter 05931 44 300 an. Gerne senden wir Ihnen ein Antragsformular zu.

Gebührenermäßigung für pflegebedürftige Menschen
Sind Sie oder ein Haushaltsangehöriger pflegebedürftig und benutzen Sie aus diesem Grund eine Restmülltonne, deren Größe über das Mindestvolumen hinausgeht? Ein Antrag ist ebenfalls bei uns im Formularcenter oder im Kunden-Center unter 05931 44 300 erhältlich. Sie sparen jährlich 36,84€.

Tonnengemeinschaft unter Nachbarn bilden
Kommt bei Ihnen eine gemeinsame Nutzung der Restmülltonne mit Ihrem direkten Nachbarn in Frage (die Grundstücke müssen dabei direkt aneinandergrenzen)? Soweit Sie das Mindestvolumen einhalten, kann durch einen gemeinsamen Restmüllbehälter übers Jahr gerechnet viel Geld gespart werden.

Eigenkompostierung im Garten
Grundsätzlich ist die Nutzung einer Biotonne im Landkreis Emsland verpflichtend. Es gilt der
Anschluss- und Benutzungszwang für die Biotonne. Sie können davon befreit werden unter der Voraussetzung, dass Sie alle organischen Abfälle -auch Lebensmittelreste- vollständig auf dem betreffenden Grundstück kompostieren und den entstehenden Kompost dort verwerten.
Entsprechend einer Empfehlung des Umweltbundesamtes ist dazu eine unversiegelte Gartenfläche (z.B. Beete und gärtnerische Anlagen) von mindestens 50 Quadratmeter pro Bewohner erforderlich. Bitte bedenken Sie, dass die Eigenkompostierung bei vielen Abfällen aus der Küche (z.B. gekochte Essensreste, Knochen, Nussschalen, Schalen von Zitrusfrüchten) schnell an ihre Grenzen stößt. Da diese Abfälle nicht in die Restmülltonne gegeben werden dürfen, ist es oft sinnvoll, neben der Eigenkompostierung zusätzlich eine Biotonne zu nutzen.

Sämtliche Anträge finden Sie im Formularcenter. Gerne sind wir Ihnen telefonisch behilflich: AWB-Kundencenter 05931 44 300. Bitte senden oder faxen Sie das vollständig ausgefüllte und unterschriebene Formular an uns zurück.
 
1 2 3

Glascontainer Meppen, Vitusstraße

Ab 29.05. wegen Bauarbeiten entfernt MEHR LESEN

Mehr Sicherheit bei der Abfallsammlung

Neue Richtlinie der Unfallversicherung verbietet Rückwärtsfahrten von Müllwagen MEHR LESEN

Identifikationssystem für Abfallbehälter

Restmüll- und Biobehälter ohne Chip bleiben ungeleert MEHR LESEN

  • Öffnungszeiten, Ausgabestellen Abfallsäcke, Altglascontainer