Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Emsland
Ordeniederung 1
Postanschrift:
Postfach 15 62
49705 Meppen

Telefon:
(0 59 31) 44 - 0

EntsorgungsanlagenSchadstoffmobil

Das Schadstoffmobil - Service für Privathaushalte

In zahlreichen Ortschaften des Landkreises macht das Schadstoffmobil im Frühjahr und Herbst Station um schadstoffhaltige Abfälle in haushaltsüblichen Mengen gebührenfrei anzunehmen.
Hier finden Sie unseren Info-Flyer mit allen Sammelterminen und Haltepunkten des Schadstoffmobils - auch in Ihrer Nähe!
Bitte bringen Sie Schadstoffreste unvermischt, möglichst in Originalverpackungen oder fest verschlossenen in unzerbrechlichen Behältern, zum Schadstoffmobil.

Termine und Haltepunkte werden in der Tagespresse veröffentlicht, sind auf unserer Internetseite und in unserer APP abrufbar und können bei der Abfallberatung unter 05931 44300 erfragt werden.

Angenommen werden z.B.: Lacke, Farben, Chemikalien, Batterien, Medikamente, Abbeizmittel, Allzweckreiniger, Autopolitur, Backofenreiniger, Bleichmittel, Entfärber, Entkalker, Fugendichtungsmasse, Gifte, Holzschutzmittel, Nagellackentferner, Dünger, Fleckenentferner, Frostschutzmittel, Pinselreiniger, Rohrreiniger, Rostschutzmittel, Spraydosen (mit Restinhalt), Sanitärreiniger, Thermometer

Haben Sie das Schadstoffmobil verpasst?
Schadstoffhaltige Abfälle bis zu einer Gesamtmenge von 10 Kilogramm oder 10 Litern können ebenfalls gebührenfrei an einer der vier Zentraldeponien in Dörpen, Wesuwe, Flechum und Venneberg abgegeben werden.

Größere Mengen schadstoffhaltiger Abfälle gehören in das Sonderabfallzwischenlager auf dem Gelände der Zentraldeponie Wesuwe. Private Haushalte, öffentliche Einrichtungen und gewerbliche Unternehmen können hier - gegen Entgelt - schadstoffhaltige Abfälle abgeben.

Sonderabfallzwischenlager a. d. Gelände der
Zentraldeponie Wesuwe
Neuversener Straße 12
49733 Haren / OT Wesuwe

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag
14:00 bis 17:00 Uhr

Telefon:
05932 20-33

Elektrische Haushaltskleingeräte werden ebenfalls am Schadstoffmobil angenommen.

Angenommen werden Haushaltskleingeräte z.B.: Bügeleisen, Föne, Handys, Mixer, Rasierer, Taschenrechner, Toaster, Wecker, Photoapparate, Autoradio, Babyphon, Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen, Armbanduhren, Fernbedienungen, Kopfhörer, elektrische Zahnbürsten, Rauchmelder und Hörgeräte.

Nicht angenommen werden Haushaltsgroßgeräte z.B.: Backöfen, Friteusen, Belüftungs- und Klimageräte, Koch- und Heizplatten, Geschirrspüler, Herde, Waschmaschinen- und Trockner, Mikrowellengeräte, Kühlschränke, Computer, Bildschirme, Fernseher und Staubsauger.
 
1 2 3 4

Verschiebung der Müllabfuhr Auf Grund des Feiertages Reformationstag

Abfuhren werden nachgeholt MEHR LESEN

Bei stürmischem Wetter:

Wertstoffsäcke gegen Davonwehen sichern! MEHR LESEN

Falsch befüllte Abfalltonnen - AWB setzt auf Aufklärung

Erste Anschreiben zeigen Wirkung. MEHR LESEN

Mehr Sicherheit bei der Abfallsammlung

Neue Richtlinie der Unfallversicherung verbietet Rückwärtsfahrten von Müllwagen MEHR LESEN

  • Öffnungszeiten, Ausgabestellen Abfallsäcke, Altglascontainer